Baufinanzierung einfach berechnen

✅ Gewichten: Zinsen, Laufzeit, Tilgung etc.

✅ Vergleichen: kostenlos & unverbindlich

✅ Beraten lassen: ehrlich & transparent

 

Sind wir doch mal ehrlich - Endlich richtig Schwein bei der Baufinanzierung
Sind wir doch mal ehrlich - Endlich richtig Schwein bei der Baufinanzierung

Baufinanzierung einfach berechnen

✅ Gewichten: Zinsen, Laufzeit, Tilgung etc.

✅ Vergleichen: kostenlos & unverbindlich

✅ Beraten lassen: ehrlich & transparent

 

Endlich richtig Schwein bei der Baufinanzierung - mit vergleich-auch-du.de

Jetzt Angebot berechnen!

Bitte berücksichtige, dass das Ergebnis des Bauzinsrechners nur ein exemplarischer Zins ist.
Die Konditionen, die Du für deine Baufinanzierung erhältst, sind von vielen verschiedenen und sehr individuellen Faktoren (z.B. Lage der Immobilie, Deine Verdiensthöhe, Familienstand etc.) abhängig.
Deshalb fragen wir an dieser Stelle nicht alle Daten von Dir ab.
Um Deinen konkreten, persönlichen Bauzins zu erfahren, setze Dich gerne mit unseren Experten in Verbindung.

So klappt es mit der Baufinanzierung:

Du fragst an

Teile uns Deinen Finanzierungswunsch mit: Direkt über den Rechner, ruf uns an oder lass Dich von uns zurückrufen – wann Du möchtest.

0800/2385888 oder per Mail

Wir suchen

Wir finden das Angebot, das zu Deinen Bedürfnissen passt. Du erhältst es per E-Mail, Post oder telefonisch – wie Du möchtest.

Du entscheidest

Das Angebot ist da! Entspricht es Deiner Vorstellung oder hast Du noch offene Fragen? Wir beraten Dich gerne individuell – wozu Du möchtest.

Entdecke jetzt das ehrliche Vergleichsportal für Baufinanzierungen- vergleich-auch-du.de

Baufinanzierungsrechner von vergleich-auch-du: So geht’s

 

Mit vergleich-auch-du findest Du mit wenigen Klicks die perfekte Baufinanzierung für Deine Zwecke. Dafür benötigen wir zunächst folgende Daten von Dir:

Darlehenswunsch: Wie hoch soll Dein Baukredit sein?
Art der Rückzahlung: Was ist Dir bei der Rückzahlung wichtig (Tilgung in %, monatliche Rate, Gesamtlaufzeit, Volltilgung, Restschuld)?
Rückzahlung festlegen: Je nach Deiner vorherigen Auswahl legst Du zum Beispiel fest, wie viel Prozent der Darlehenssumme Du jährlich tilgen möchtest.
Erste Auszahlung am: Ab wann benötigst Du das Geld?

Im nächsten Schritt brauchen wir noch einige zusätzliche Informationen, um Dir Deine Top-Ergebnisse anzeigen zu können:

• Postleitzahl der Immobilie
• Objektart (Einfamilienhaus, Eigentumswohnung etc.)
• Kaufpreis
• Verwendungszweck (Kauf, Modernisierung etc.)
• Vorwiegende Nutzungsart (Fremdnutzung vs. Eigennutzung)

Übrigens: Alle Deine Daten werden natürlich absolut vertraulich behandelt. Wir geben sie nicht an Dritte weiter, sondern verwenden sie nur, um Dir den besten Baufinanzierungs-Vergleich zu bieten.

Baufinanzierung: Die wichtigsten Begriffe einfach erklärt

 

Du weißt nicht, worauf Du bei der Finanzierung einer Immobilie achten musst? Wir erklären Dir die wichtigsten Punkte:

Kreditsumme

Der erste Schritt zu Deiner Baufinanzierung: Du rechnest aus, wie hoch Dein Darlehensbedarf eigentlich ist. Experten raten dazu, mindestens 20 bis 30 Prozent der Gesamtsumme mit Deinem Eigenkapital aufzubringen. Den Rest kannst Du im Rahmen einer Baufinanzierung decken. Bedenke: Je weniger Geld Du von einer Bank aufnimmst, desto weniger musst Du zurückzahlen.

Eine Baufinanzierung ohne Eigenkapital ist grundsätzlich möglich, aber nicht ratsam. Da die Bank in diesem Fall ein höheres Risiko eingeht, wird sie einen höheren Zinssatz verlangen. Zumindest die Nebenkosten wie Grunderwerbssteuer, die Eintragung ins Grundbuch sowie Zahlungen an Notar und/oder Makler solltest Du aus der eigenen Kasse aufbringen können.

Laufzeit

Eine Baufinanzierung bezahlst Du in der Regel über einen langen Zeitraum ab. Üblich sind zwischen 15 und 35 Jahre oder sogar noch länger. Doch nicht immer ist die Laufzeit von vorneherein festgelegt. Entscheidend ist die Art des Darlehens:

Annuitätendarlehen mit Zinsbindung: Hier wird ein Zeitraum festgelegt, in dem sich der Zinssatz und die monatliche Rate zunächst nicht ändern. Diesen Zeitraum nennt man Zinsbindung. Am Ende dieser Zinsbindung bleibt dann meist ein Betrag übrig, der im Rahmen einer Anschlussfinanzierung weiter abbezahlt wird. Diesen Betrag nennt man Restschuld.

Volltilgerdarlehen: Auch das Volltilgerdarlehen ist ein Annuitätendarlehen. Hier wird jedoch die komplette Laufzeit von vorneherein festgelegt. Ist diese abgelaufen, ist das Darlehen inklusive Zinsen vollständig abbezahlt. Dementsprechend hoch sind aber auch die monatlichen Raten.

Tilgungsaussetzungsdarlehen: Bei dieser Variante werden zunächst nur die Zinsen an die Bank zurückgezahlt. Die Tilgung fließt hingegen in einen Bausparvertrag oder eine Lebensversicherung, die damit angespart wird. Sobald die vereinbarte Summe erreicht ist, wird mit dem Bausparvertrag oder der Versicherung das Darlehen auf einen Schlag zurückgezahlt. Sind die Produkte gut aufeinander abgestimmt, stehen die Zinsen für die gesamte Laufzeit des Darlehens fest, bis am Ende alle Schulden beglichen wurden.

Die gängigste Variante ist das Annuitätendarlehen. Du erhältst hier im Zeitraum der gewählten Zinsbindung eine gewisse Planungssicherheit, da Du monatlich immer den gleichen Betrag zurückzahlst. Jedoch bleibt am Ende der Zinsbindung eine Restschuld bestehen, die Du im Anschluss noch abzahlen musst. Damit bleibt ein gewisses Restrisiko. Die Darlehensformen, die eine sehr hohe Planungssicherheit bieten, sind das Volltilger- sowie das Tilgungsaussetzungsdarlehen. Hier zahlst Du die gesamte Baufinanzierungssumme ab, ohne eine Restschuld, die Du anschließend noch begleichen musst. Mit der Bank vereinbarst Du einen Sollzins. Um was es sich dabei handelt, erklären wir Dir jetzt.

Sollzins(bindung) und Effektivzins

Bevor Du einen Kredit erhältst, bestimmt die Bank den Sollzins. Er gibt an, wie viele Zinsen Du für Deinen Kredit bezahlen musst. Gleichzeitig wird eine Zinsbindung festgelegt. Sie gibt an, wie lange der vereinbarte Zins gültig ist. Wenn Du Baufinanzierungen vergleichst, solltest Du unbedingt bedenken:

Je länger die Zinsbindung, desto höher der Zinssatz.

In Zeiten von Niedrigzinsen ist es sinnvoll, eine längere Zinsbindung zu wählen. Dann profitierst Du über einen längeren Zeitraum von dem niedrigen Zinsniveau.

Für Dich als Kreditnehmer ist vor allem der Effektivzins entscheidend. Wo der Unterschied liegt? Wenn Du einen Kredit aufnimmst, wird der Sollzins festgelegt. Er gibt an, wie viel Geld die Bank für die Inanspruchnahme des Kredits verlangt. Zusätzlich können aber noch weitere Kosten anfallen. Diese werden im Effektivzins berücksichtigt. Der Effektivzins stellt also die Summe aller Kosten dar, die für Deinen Kredit anfallen.

Wichtig: Nach 10 Jahren gewährt Dir der Gesetzgeber ein Sonderkündigungsrecht. Winken dann niedrigere Zinsen als festgeschrieben, kannst Du Deine Baufinanzierung mit einer Frist von 6 Monaten kündigen. Für die Anschlussfinanzierung suchst Du Dir ein Darlehen mit geringerem Zinssatz.

Tilgungsrate

Die monatliche Rate, mit der Du Dein Darlehen abbezahlst, setzt sich aus zwei Größen zusammen:

Tilgung: der Anteil, mit dem Du die Kreditsumme zurückzahlst
Zins: der Beitrag, den die Bank für das Darlehen bekommt – dafür prüft sie die Vergabe, führt die Konten und trägt das Risiko, falls der Kreditnehmer diesen nicht zurückzahlen kann

Wenn Du eine Baufinanzierung aufnehmen möchtest, solltest Du Dir zunächst überlegen, wie viel Geld Dir monatlich für die Rückzahlung zur Verfügung steht. Dementsprechend legst Du die anfängliche Tilgungsrate fest. Beim Annuitätsdarlehen verschiebt sich das Verhältnis von Tilgung und Zins im Laufe der Zeit.

Tipp: Halte Dich bei der Ermittlung Deiner Rückzahlungsrate an folgende Rechnung: bisherige Miete + aktuelle Sparrate. Diesen Wert kannst Du als Richtwerte für Deine Tilgungsrate nehmen.

Beispiel-Rechnung Baufinanzierung:
Du legst die monatliche Rate auf 800 Euro fest. Der Zinssatz beträgt 2,8 Prozent, die Zinsbindung ist auf 15 Jahre festgelegt. Du bezahlst also 15 Jahre lang jeden Monat 800 Euro. Da sich die Zinsbelastung aber immer auf den aktuellen Restbetrag bezieht, zahlst Du im Laufe der Zeit immer weniger Zinsen. Stattdessen erhöht sich Deine Tilgungsrate stetig. Der Betrag von 800 Euro bleibt aber konstant.

Sondertilgung

Wenn Du unerwartet an Geld kommst, zum Beispiel durch eine Erbschaft, kannst Du damit einen Teil Deines Kredits auf einen Schlag zurückbezahlen. Voraussetzung: Deine Bank spielt mit. Denn gesetzlich ist sie nicht dazu verpflichtet, einer vertraglich nicht vereinbarten Sondertilgung zuzustimmen. Erklärt sie sich bereit, musst Du ein Vorfälligkeitsentgelt zahlen. Immerhin gehen der Bank durch das vorzeitige Zurückzahlen Zinseinnahmen verloren. Dieses Entgelt richtet sich nach dem Zinsschaden, der der Bank entsteht. Wenn Du das Vorfälligkeitsentgelt umgehen möchtest, kannst Du bereits bei Abschluss eine einmalige oder regelmäßige Sondertilgung für Deine Baufinanzierung vereinbaren.

Achtung: Eine Sondertilgung ist üblicherweise keine standardmäßige Leistung eines Darlehens. Viele Kreditinstitute gewähren diese nur zu Lasten eines höheren Zinssatzes. Beachte das, wenn Du Baufinanzierungen vergleichst.

Eine Sondertilgung macht vor allem dann Sinn, wenn Du in Zukunft mit zusätzlichen Geldeinnahmen rechnest. Das kann zum Beispiel eine Erbschaft, eine bald fällige Geldanlage, aber auch eine anstehende Gehaltserhöhung sein.

Verdammt gut - vergleich-auch-du.de

vergleich-auch-du mit uns, weil:

Wir sind Expertisenriesen!

Wir echte Finanzexperten sind

Wir nutzen unsere Stärken. Als echte Experten für Finanzprodukte helfen wir Dir dabei, das Angebot zu finden, das am besten zu Deinen Wünschen passt. Schließlich geht es um Deine Bedürfnisse, und diese zu erfüllen, ist unser erklärtes Ziel.

Wir Dich individuell beraten

Die eigenen vier Wände sind ein großer Meilenstein in Deinem Leben. Und gerade die Entscheidung für die richtige Baufinanzierung spielt dabei eine große Rolle. Schließlich begleitet sie Dich über einen langen Zeitraum. Das möchten auch wir tun: Wir beraten Dich individuell und klären gerne all Deine Fragen. Ob per Telefon, Mail, Video oder direkt vor Ort.

Wir sind Möglichmacher!
Wir sind Erfahrungsstarts!

Wir mehr als 80 Jahre Erfahrung haben

Wir blicken auf mehr als 80 Jahre Banking-Erfahrung zurück. Eine beachtliche Zeit, in der wir zahlreiche Kunden erfolgreich auf ihrem Weg ins eigene Zuhause begleitet haben. Dieses Know-how setzen wir für Dich ein. Schließlich ist es unser Ziel, dass Du mit Deiner Entscheidung auch nach ein paar Monaten noch glücklich bist und Du weiterhin auf uns baust.

0