Autokredit

Du bist hier:
< Alle Themen

Was ist ein Autokredit?

Der Autokredit ist ein zweckgebundener Ratenkredit, über den Du als Kreditnehmer Folgendes finanzieren kannst:

  • Neuwagen
  • Gebrauchtwagen
  • Motorrad
  • Wohnmobil
  • Reparatur oder Umbau eines Fahrzeugs
  • Anschaffung und Einbau von Fahrzeugzubehör

In der Regel dient das Einkommen des Kreditnehmers als Sicherheit, um das Ausfallrisiko zu mindern. Hierfür musst Du daher ein festes Arbeitsverhältnis mit regelmäßigen Einkünften nachweisen.

Zudem überprüft die Bank, ob Du den Kreditbetrag tatsächlich zum genannten Zweck verwendet hast.

Innerhalb von vier Wochen musst Du dafür eine Kopie des Kaufvertrags vorgelegen.

Drei wesentliche Punkte werden im Vertrag eines Autokredits immer fest vereinbart:

  • 1. Laufzeit
  • 2. Zinssatz (gleichbleibend über die gesamte Laufzeit)
  • 3. monatliche Rate

Für das Beantragen eines Autokredites hast Du mehrere Optionen:

  • Hausbank (händlerunabhängig)
  • Autobank (händlerfinanziert)
  • Direktbank (meist auf die Vergabe von Autokrediten spezialisiert)

Wenn Du das Fahrzeug über einen Autokredit finanzierst, muss Du bei der Bank meist den Kfz-Brief (= Zulassungsbescheinigung II) als weitere Sicherheit hinterlegen (bei Autobanken Voraussetzung). Das Eigentum am Fahrzeug geht nun an die Bank über und besteht so lange, bis die Schuld vollständig bezahlt wurde. Du als Kreditnehmer bleibst jedoch Fahrzeugbesitzer.

Was passiert, wenn ich den Autokredit nicht mehr zahlen kann?

Falls Du die Schuld nicht tilgen kannst, erfolgt ein Eigentumswechsel. Dieser erlaubt der Bank, das Fahrzeug zu verwerten und die Restschuld durch Versteigerung oder Verkauf des Fahrzeugs zu begleichen. Den Eigentumswechsel regelst Du mit der Bank vorab über die sogenannte Sicherungsübereignung.

Wie finde ich den richtigen Autokredit?

Attraktive Zinsen machen noch keinen günstigen Autokredit. Über einen Kreditvergleich kannst Du leicht den günstigsten Autokredit ermitteln. Allerdings solltest Du dabei bedenken, dass Autobanken bevorzugt mit besonders niedrigen Zinsen werben. Da sich dabei der Händler an den Zinsen beteiligen muss, gewährt er seinen Kunden keine zusätzlichen Rabatte (z. B. Barrabatt). Dann kann der Kredit für Dich am Ende sogar teurer werden, ein Angebot mit höherem Zinssatz rein rechnerisch also günstiger sein. Deshalb solltest Du stets vergleichen und alle Faktoren bedenken.

Privatkredite einfach vergleichen

Du willst den besten Kredit für Dich finden? Dann vergleiche jetzt die Angebote!

Schlussratenfinanzierung beim Autokredit

Die Schlussratenfinanzierung eignet sich insbesondere für Kreditnehmer mit geringem Budget. Bei dieser Finanzierungsform es möglich, eine verhältnismäßig große Kreditsumme über kleine Raten zu finanzieren. Am Ende der Laufzeit steht die Schlussrate, die dem Restwert des Fahrzeugs entspricht. Sie ist entweder in einem Betrag zu zahlen oder kann ebenfalls finanziert (Anschlussfinanzierung) werden.

Weiter Bonität
Inhaltsverzeichnis